Es scheint fast so, dass man um Robert Downey Jr. zurzeit nicht wirklich drumherum kommt ;) Grad noch vorgestern jagte er als Sherlock Holmes Verbrecher, heute rettete er als Tony Stark aka Iron Man die Welt (mal wieder). Ich fand den ersten Teil wirklich sehr gelungen und weiss noch immer nicht, was ich vom zweiten halten soll. Irgendwie war er sehr unterhaltend und kurzweilig, aber irgendwie wollte Iron Man 2 kein bisschen an Tiefe gewinnen.. ob das Beabsichtigt war? Irgendwie hätte man die Rolle von Mickey Rourke mehr ausbauen müssen, der als Bösewicht Ivan Vanko eine tolle Leistung abgelegt hat. Die Schurken Rollen scheinen ihm echt zu liegen ;) Desweiteren sticht Scarlett Johansson sofort ins (männliche) Auge, wirklich sehr nett anzusehen . Da kann man Ryan Reynolds schon beneiden, der ja mit der US Schauspielerin verheiratet ist! Iron Man 2 Reviews gibt es unter anderem bei den 5 Filmfreunden und Beyondhollywood.com zum Nachlesen. Auch die sind sich nicht ganz einig, wo man den Film unterordnen soll.

Fazit: Wer unkomplizierte Unterhaltung für den Nachmittag oder für den Abend sucht, der ist mit Iron Man 2 bestens bedient.. zu hohe Ansprüche sollte man aber an den Film nicht stellen! (Screenshot Quelle: marvel.com)